Büchsen und Faustfeuerwaffen

Auch für diese Waffen steht ein geeignetes und auf diesen Einsatzzweck abgestimmtes Reinigungssystem zur Verfügung. Dieses besteht aus einem Putzstock, einem Aufnahmeadapter und den kalibergenauen Filzreinigungselementen.

Bei leichteren Verschmutzungen, bzw. zum Ölen oder Entölen, empfehlen wir die Verwendung von Laufreinigern.

Bei schwereren Verunreinigungen oder Ablagerungen erleichtern Superintensivreiniger die Reinigung.

Die Filzreinigungselemente haben eine zentrische Bohrung zum leichten Anbringen auf den Adapter. Laufreiniger und Superintensivreiniger gibt es in allen Kalibergrößen von .22 bis zu .45 – wahlweise in Klein- oder Großpackungen.

Wir bieten Ihnen wahlweise 1-teilige und 3-teilige Putzstöcke an. Zweifellos sind die 1-teiligen Putzstöcke von der Stabilität her besser und für den Hausgebrauch geeignet. Dagegen sind die 3-teiligen Putzstöcke eben auseinandernehmbar, nicht so sperrig zu transportieren und können leicht auf Reisen mitgeführt werden.

Putzstöcke bestehen aus Edelstahl mit einem rutschfesten Polyamid-Handgriff. Dieser enthält zwei wartungsfreie und leicht laufende Kugellager, damit die auf den Adapter aufgeschraubten Filzreinigungselemente während des Reinigungsvorgangs den Zügen im Lauf folgen können (und sich nicht wie bei billigeren Putzstöcken mit starren Griffen der Adapter durch die Drallbewegung im Lauf herunterschrauben kann).

Der VFG-Adapter 66804 hat ein M5-Außengewinde und 1/8” Innengewinde. Er passt auf sämtliche VFG-Putzstöcke für Büchsen, Faustfeuerwaffen und Flinten (in Verbindung mit dem Gewindereduzierstück 66900 und der Rändelmutter) – oder andere Putzstockfabrikate mit diesen Gewinden.

Der Adapter ist zur Aufnahme von 2 Filzreinigungselementen konstruiert. Der erste Filzreiniger wird auf das Holzschraubengewinde aufgeschraubt und so auf dem Adapter festgehalten. Damit kann man durch Hin- und Herbewegen des Putzstockes den Lauf polieren, ölen, entölen, etc.

Am Ende des Gewindes befindet sich eine schräg ansteigende Schulter. Wenn man den Filzreiniger auf dem Gewinde weiter auf diese Schulter hinaufschraubt, wird er im Durchmesser noch etwas auseinandergespreizt, so dass er dann „strammer“ im Lauf sitzt. Zwar ist dann beim Durchschieben durch den Lauf etwas mehr Kraftaufwand erforderlich – aber durch den erhöhten Reibungswiderstand ist auch der Reinigungseffekt höher.

Der zweite Filzreiniger wird auf das metrische Feingewinde nur aufgeschoben, damit er in verschmutztem Zustand beim Zurückziehen des Putzstockes an der Mündungskante abgestreift werden kann.

Präzision im Miniformat – Für alle Büchsen und Flintenkaliber geeignet.

Von außen eine schmucke Metalldose, bietet es ein umfangreiches Innenleben. Ein kunststoffummanteltes Stahlseil (der flexible „Putzstock“) und eine Griffscheibe gehören zum Set.

Die Handhabung ist schnell und einfach: Man schiebt das Seil durch den Lauf, befestigt vorn auf dem Adapter den Laufreiniger und zieht mit Hilfe der Griffscheibe das Seil durch den Lauf. Diesen Vorgang drei oder vier Mal wiederholen – fertig. Ölen bzw. entölen funktionieren genauso.